TATORT INNENORT in Mörnsheim

TATORT Innenort; Ortsrundgang durch Mörnsheim mit Besichtigung des angedeuteten Markttores

Unter dem Motto "TATORT INNENORT - Teil 3: Mörnsheim Mitte" fand am 2. Mai 2018 die dritte Veranstaltung der LAG Altmühl-Donau zum Thema Innenortsentwicklung statt.

Bürgermeister Richard Mittl gab im Alten Pfarrstadel zunächst eine kleine Einführung in die Thematik. Er stellte bereits abgeschlossene und noch geplante Maßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung in Mörnsheim (wie z. B. den barrierefreien Ausbau der Marktstraße) sowie weitere Vorhaben (Wohlfühlplatz, Jurahäuser-Projekt) vor. Bei einem anschließenden angeleiteten Ortsrundgang konnten sich die Teilnehmer dann direkt vor Ort einen Überblick über die verschiedenen Projekte verschaffen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde zudem das Thema "Barrierefreiheit im öffentlichen Raum" durch Uwe Gutjahr und Maria Seitz näher beleuchtet. Der Archtiekt Uwe Gutjahr ist freier Berater bei der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer für die Region Ingolstadt und zentraler Ansprechpartner für Kommunen bei technischen Fragen rund um die Barrierefreiheit. Er brachte zahlreiche Beispiele aus den Bereichen Bestand, Freiraum und Denkmal mit.

Maria Seitz, Abteilungsleiterin am Landratsamt Eichstätt, fungiert als Beauftragte des Landkreises Eichstätt für die Belange von Menschen mit Behinderung. Sie legte rechtliche Grundlagen dar und erläuterte Fördermodalitäten. Hierbei sei es von zentraler Bedeutung die Behindertenbeauftragten bzw. die Beratungsstelle Barrierefreiheit möglichst frühzeitig zu beteiligen, um wichtige Aspekte der Barrierefreiheit bereits in der Planungsphase zu berücksichtigen.

Zum krönenden Abschluss verlieh Maria Seitz dem Markt Mörnsheim das Signet "Bayern barrierefrei" für die vorbildlich umgesetzten Umbaumaßnahmen im Innenortsbereich.

Die Veranstaltungsreihe "TATORT INNENORT" wurde ins Leben gerufen, um für das Entwicklungsziel "Orte" Anregungen und Impulse zu geben. Sie dient dem kommunalen Austausch innerhalb des LAG-Gebiets und dem Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen.

Tatort Innenort; Begrüßung durch LAG-Vorsitzenden Andreas BirzerTATORT Innenort; Ortsrundgang durch MörnsheimTATORT Innenort; Besichtigung des noch umzusetzenden LAG-Projekts "Wohlfühlplatz Mörnsheim"TATORT Innenort; Ortsrundgang mit Besichtigung der JurahäuserTATORT Innenort; Vortrag Dipl.-Ing. Uwe Gutjahr von der Beratungsstelle Barrierefreiheit (BYAK)TATORT Innenort - Teil 3: Mörnsheim MitteÜberreichung des Signet "Bayern barrierefrei" an den Markt Mörnsheim
Loading...