Unterstützung Bürgerengagement

Mit dem Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ ist es in der aktuellen LEADER-Förderperiode erstmals möglich, Maßnahmen auch unterhalb der Bagatellgrenze von 3.000 Euro finanziell zu unterstützen. Es handelt sich dabei um eine Art Kleinprojektefonds, mit dem Einzelmaßnahmen von Vereinen, Ehrenamtlichen, nicht-organisierten Gruppierungen etc. unbürokratisch unterstützt werden können. Das ehrenamtliche Engagement in der Region soll dadurch gestärkt werden und Anerkennung erfahren. Außerdem ermöglicht „Unterstützung Bürgerengagement“, LEADER in der Region auf eine breitere Basis zu stellen.

Im Juni 2017 startete die LAG Altmühl-Donau in die erste Phase „Unterstützung Bürgerengagement“. Das Projekt stieß auf so große Resonanz, dass das Budget bereits nach rund einem Jahr Laufzeit fast vollständig gebunden war. Es ist gelungen, ein breites Spektrum von regionalen Akteuren zu erreichen: Insgesamt wurden 14 Einzelmaßnahmen verschiedener Vereine und Gruppierungen aus der Region unterstützt. Mit der Auszahlung der Fördermittel an die LAG wurde „Unterstützung Bürgerengagement“ im Juni 2019 abgeschlossen.

Im Zuge einer Änderung der LEADER-Förderrichtlinie im Mai 2020 wurde der finanzielle Förderrahmen des Kleinprojektefonds auf 40.000 € Zuwendung verdoppelt. Der Lenkungsausschuss der LAG Altmühl-Donau beschloss aufgrund der positiven Erfahrungen weitere 20.000 € zu beantragen und in eine zweite Phase zu starten. Mit der Bewilligung Ende 2020 stehen der LAG nun noch einmal 22.223 € zur Verfügung. 10 % davon steuert sie selbst bei, die anderen 90 % stammen vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Die unten stehenden Dokumente fassen die wichtigsten Inhalte kompakt zusammen. Sie können sich dort einen Überblick über den Ablauf verschaffen und nachlesen, nach welchen Regelungen und Grundsätzen, Maßnahmen unterstützt werden. Mit dem Formblatt „Anfrage“ können Sie die LAG mit Ihrer konkreten Projektidee kontaktieren. Dieses stellt gleichzeitig die Grundlage für die Entscheidung des Lenkungsausschusses dar. Die Zielvereinbarung wird nach erfolgreicher Beschlussfassung zusammen mit dem LAG-Management ausgefüllt.

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, die LAG-Geschäftsstelle zu kontaktieren! Wir freuen uns sehr über viele kreative Ideen und Ihren Einsatz für die Region, den wir hiermit sehr gerne unterstützen!

Ablauf (157,2 KB)

Regelungen & Grundsätze (186,9 KB)

Formblatt Anfrage (125,4 KB)

Zielvereinbarung (254,1 KB)

Loading...