Außenkletterfläche jurabloc

Projekttitel: Außenkletterfläche jurabloc
Projektträger: DAV Sektion Eichstätt e.V.
Status: umgesetzt
Gesamtkosten / Förderfähige Kosten: 175.780,75 € / 147.206,08 € 
LEADER-Förderung: 44.161,80 € 
Projektkurzbeschreibung: 

Der DAV Sektion Eichstätt verfügt seit Juli 2016 über ein modernes Kletterzentrum auf dem Blumenberg bei Eichstätt. Mitten in den Steinbrüchen, oberhalb von Eichstätt steht der JURABLOC. Mit 730 m² Innenkletterfläche und einer Routenhöhe von knapp 16 m gehört der Kletterbereich der Kletterhalle mit moderner Sicherungstechnik und Sportboden zu den qualitativ hochwertigsten im bayerischen Raum. 

Das Kletterzentrum wurde 2018 um einen weiteren, 430 m² großen Außenkletterbereich an der Ostseite erweitert, um den Klettersportlern auch das Klettern im Freien zu ermöglichen. Befestigt wurde die Wand auf einer Stahlkonstruktion, die wiederum durch Fundamente fixiert ist. Aufgrund der angebrachten Überdachung kann selbst bei schlechtem Wetter draußen geklettert werden. Damit die Außenkletterfläche auch in den Abendstunden genutzt werden kann, wurde mehrere Bodenstrahler installiert. Zudem wurden Fallschutzmatten und ein Zaun angebracht, der als Schutz vor unbefugtem Zutritt dient.

Am Samstag, 20. Oktober 2018 wurde das erste LEADER-Projekt der Sektion Eichstätt des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Schernfeld offiziell eröffnet.

Durch die Maßnahme erfährt die Kletterhalle eine Attraktivitätssteigerung. Sie stellt einen ganzjährigen Anziehungspunkt für die Bevölkerung und für Touristen dar. Der Klettersport wird in der gesamten Region und als Attraktion für den Tourismus gefördert.

Kletterhalle jurabloc AußenansichtKletterhalle jurabloc InnenansichtKletterhalle jurabloc Außenansicht
Loading...