Machbarkeitsstudie extensive Rinderbeweidung und Vermarktungschancen im Naturpark Altmühltal

Projekttitel: Machbarkeitsstudie zur Potentialabschätzung für extensive Rinderbeweidung
und Vermarktungschancen im Naturpark Altmühltal
Projektträger: Informationszentrum Naturpark Altmühltal in Trägerschaft
des Landkreises Eichstätt
Projektpartner: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
LAGs: LAG Landkreis Kelheim e.V. (federführend)
LAG Altmühl-Donau e.V.
LAG Altmühl-Jura e.V.
Status: abgeschlossen
Gesamtkosten / Förderfähige Kosten: 25.579,05 € / 21.495,00 € 
LEADER-Förderung: 4.299,00 € pro LAG
Projektkurzbeschreibung: 

Es wurde eine Machbarkeitsstudie zur Potentialabschätzung für extensive Beweidungsformen und Vermarktungschancen im Naturpark Altmühltal durch ein externes Fachbüro erstellt. Insbesondere wurden dabei die Bereitschaft der an der Wertschöpfungskette beteiligten Akteure (Landwirte, Gastronomie, Metzgereien, Touristiker, Direktvermarkter,…) und das Flächenpotential für extensive Beweidungsformen ermittelt. Die Erstellung erfolgte in intensiver Einbindung der relevanten Fachbehörden/-verbände (AELF, Untere Naturschutzbehörde, Landschaftspflegeverbände).

Loading...