Pumptrack-Anlage Buxheim

Projekttitel: Pumptrack-Anlage Buxheim
Projektträger: Gemeinde Buxheim
Status: umgesetzt
Gesamtkosten / Förderfähige Kosten: 83.757,07 € / 70.384,09 € 
LEADER-Förderung: 35.192,00 € 
Projektkurzbeschreibung: 

Die Gemeinde Buxheim hat eine Pumptrack-Anlage eingerichtet, welche die erste dieser Art in der Region ist. In einer Endlosschleife angelegt gilt es, einen Pumptrack mit seinen Wellen, Kurven und Sprüngen durch schwungvolle Auf- und Abbewegungen („pumpen“) aktiv zu befahren und Geschwindigkeit zu generieren, ohne dabei zu pedalieren oder anzuschieben. Da das fahrtechnische Können die maximale Geschwindigkeit vorgibt, gelten diese urbanen Sportstätten als sehr sicher (gleiche Gefahreneinstufung wie Kinderspielplätze). In der asphaltierten Variante ist ein Pumptrack nicht nur äußerst wartungsarm, sondern auch sicher vor Vandalismus. Ein Pumptrack als zentrale Multisportanlage für Radfahrer, Skateboarder, Scooterfahrer, Inlineskater und sogar Rollstuhlfahrer fördert den gemeinschaftlichen Lebensstil der Benutzer ebenso wie die individuelle Entwicklung des Einzelnen. Generationen übergreifend können auf dem modellierten Gelände unabhängig von Können, Fahrstil und Alter diverse Rollsportarten ausgeübt werden. Die Kombination von Bewegung, Spaß, Sicherheit und Vielfalt der Benutzergruppen macht diesen sozialen Treffpunkt einmalig und wertvoll für die Kommune. 

Der Bau dieser Sportstätte trägt zur Erfüllung sozial- und gesellschaftspolitischer Ziele bei: Steigerung der Standortattraktivität, Vernetzung von Lern- und Freizeitangebot, Förderung der Gesundheit durch Bewegungsanreize, soziale
Integration an einem Ort der Begegnung. Schaffung von Alternativ- und Trainingsstrecken für Mountainbiker im Naturpark Altmühltal.

einweihung-pumptrack-anlage-buxheim-6.jpgeinweihung-pumptrack-anlage-buxheim-3.jpgeinweihung-pumptrack-anlage-buxheim-2.jpg
Loading...