Intergenerative Freizeitanlage Stammham

Projekttitel: Intergenerative Freizeitanlage Stammham
Projektträger: Gemeinde Stammham
Status: in Umsetzung
Gesamtkosten / Förderfähige Kosten: 61.850,16 € / 51.963,40 €
LEADER-Förderung: 25.981,52 €
Projektkurzbeschreibung: 

Auf halber Strecke zwischen Stammham und dem Ortsteil Appertshofen liegt ein Areal, auf dem sich bis zum letzten Jahr eine sogenannte „Funarena“ (= multifunktionale Freizeitanlage) befand und heute noch eine schadhafte Skateranlage befindet. Das Gelände ist über Flurbereinigungs-/Radwege gut erreichbar. Seit dem Abbau der „Funarena“ (diese erfüllte die Sicherheitsstandards nicht mehr) fanden, organisiert von den Jugendbeauftragten der Gemeinde Stammham, mehrere Termine mit den Jugendlichen sowie Mitarbeitern des Landratsamts (Kommunale Jugendarbeit) statt, im Rahmen derer sich mit der zukünftigen Gestaltung des Geländes beschäftigt wurde. Gleichzeitig gab es von einigen älteren Bürgern den Wunsch, eine Stockbahn und Bocciabahn im Gemeindegebiet zu installieren, um sich nicht weiterhin in der Nachbarkommune betätigen zu müssen. Diese Zielgruppen möchte man nun auf dem Freizeitgelände zusammenbringen und einen intergenerativen Treffpunkt mit unterschiedlichen Nutzungen schaffen, der auch eine Verbindung zwischen den beiden Orten herstellt und für die Bevölkerung frei zugänglich ist.

Mit der Neugestaltung des Areals wird ein generationenübergreifender Treffpunkt
geschaffen. Die Ausgestaltung und Ausstattung orientiert sich an den Bedürfnissen unterschiedlicher Generationen. Das Freizeitgelände stellt einen attraktiven Anziehungspunkt für die Stammhamer Bevölkerung sowie Interessierte aus der Region dar. Das Freizeitangebot vor Ort und in der Region wird durch das Projekt aufgewertet.

Gelände Freizeitanlage StammhamGelände Freizeitanlage StammhamGelände Freizeitanlage Stammham
Loading...