LINC-Konferenz 2018 in Finnland

linc_eroeffnungsmarsch.jpg

Im Juni fand im Südwesten Finnlands die sogenannte LINC (Leader Inspired Network Community)-Konferenz statt. Mit dabei in diesem Jahr war auch die LAG Altmühl-Donau, vertreten durch LAG-Managerin Lena Deffner. Es handelt sich hierbei um ein Netzwerktreffen europäischer LAGs, das seit 2010 jährlich in einem jeweils anderen Land stattfindet und auf Initiative einer österreichischen LAG ins Leben gerufen wurde. Ziele sind der Erfahrungsaustausch und das Entwickeln von Ideen für (transnationale) Kooperationsprojekte. Insgesamt sieben finnische LAGs wirkten an der Organisation der Konferenz mit.

Das Treffen wurde mit einem Eröffnungsmarsch und einer großen Festzeremonie begonnen. Am zweiten Tag fanden ganztägige Exkursionen in die unterschiedlichen LAG-Gebiete statt, im Rahmen derer LEADER-Projekte besichtigt und thematische Workshops durchgeführt wurden. Am Abend gab es bei der "Cooperation Corner" die Möglichkeit, sich intensiv über mögliche Kooperationsprojekte auszutauschen. Am dritten Tag wurde ein Segelausflug auf die Insel Katanpää unternommen. Neben sportlichen und spielerischen Aktivitäten gab es hier ein europäisches Buffet, bestückt von den Teilnehmern aus insgesamt 17 Ländern. 

linc-konferenz-finnland-10.jpglinc-konferenz-finnland_2.jpglinc-konferenz-finnland-3.jpglinc-konferenz-finnland-8.jpglinc-konferenz-finnland-5.jpglinc_gruppenbild-insel-katanpaeae.jpglinc-konferenz-finnland-7.jpglinc_gruppenbild-deutsche-lags.jpglinc-konferenz-finnland-9.jpg
Loading...