DAV Mountainbikepark

Projektträger: DAV Sektion Eichstätt e.V.
Gesamtkosten:
Förderfähige Kosten:
LEADER-Förderung:
233.581,54 €
189.202,09 €
  90.607,42 €
Entwicklungsziel / Handlungsziel: Entwicklungsziel 1: Region
Attraktivität der Region steigern durch Vernetzung und Ausbau der Angebote im Bereich Kultur, Natur, Tourismus und Erholung; gleichzeitig Erhöhung der regionalen Wertschätzung und Wertschöpfung

Handlungsziel 2:
Gezielter Ausbau des vorhandenen Angebots aufgrund ganzheitlicher Betrachtung und Vollständigkeit
Weitere Ziele: EZ 1/HZ 1

Auf einer Fläche von rund 5.000 m² wurde durch Erdaufschüttung und Einbau von Holzelementen ein Mountainbikepark in einem zum Teil noch aktiven Steinbruch in unmittelbarer Nähe zur 2016 errichteten Kletterhalle „jurabloc“ geschaffen. Ausreichend Parkplätze und gastronomischer Betrieb bei der Kletterhalle bieten hierfür eine ideale Infrastruktur. 

Durch das Projekt werden Mountainbiker, die im Naturpark Altmühltal z. T. auf nicht ausgewiesenen Trails unterwegs sind und dadurch eine nicht unerhebliche Beeinträchtigung für die Natur darstellen, von diesen natürlichen Wegen abgezogen. Der Bikepark leistet somit einen positiven Beitrag für Natur und Umwelt.

DAV Mountainbikepark "juraflow"dav-juraflow_04.jpgGeländeansicht vor Errichtung des DAV Mountainbikeparks
Loading...