Generationenübergreifende Freizeitanlagen Eitensheim

Projektträger: Gemeinde Eitensheim
Gesamtkosten:
Förderfähige Kosten:
LEADER-Förderung:
408.703,36 €
343.448,20 €
171.724,10 €
Entwicklungsziel / Handlungsziel: Entwicklungsziel 2: Gemeinschaft
Zusammenleben der gesamten Bürgerschaft stärken, mit besonderem Augenmerk auf die Vernetzung und gegenseitige Unterstützung, die Integration und den Erhalt der Mobilität

Handlungsziel 1:
Veranstaltungen, Aktionen und Einrichtungen zur Stärkung der Gemeinschaft
Weitere Ziele: EZ 1/HZ 2, EZ 3/HZ 1

Die Gemeinde Eitensheim beabsichtigt für alle Bürger der Gemeinde entsprechende generationsübergreifende Freizeitanlagen zu schaffen. An drei Standorten sollen deshalb unterschiedliche Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Am größten Standort, neben dem Feuerwehrhaus im Westen der Gemeinde, sind ein „Funcourt“, eine Skateranlage und eine Boule-Bahn geplant. Eingefasst wird dieses Gelände durch allgemeine Aufenthaltsflächen mit einem Regenschutz. An einem hiervon fußläufig ca. 300m entfernten weiter südlich gelegenen Standort ist ein Bewegungsparcours mit entsprechenden auch seniorengerechten Sportgeräten geplant. Diese sollen durch eine ansprechende Bepflanzung und Ruhebänke in die offene Landschaft integriert und so für Spaziergänger attraktiv gestaltet werden. Der dritte Standort liegt im Süden der Gemeinde neben einem als Bolzplatz genutzten Fußballplatz, dem bereits ein Kinderspielplatz angegliedert ist. Hier soll für sportbegeisterte Bürger eine Calisthenics-Anlage und weitere Outdoorfitnessgeräte errichtet werden. 

Durch die Schaffung mehrerer Standorte mit unterschiedlichen Schwerpunkten wird das Freizeitangebot vor Ort für alle Generationen ausgebaut und aufgewertet. Mit den Freizeitanlagen wird eine Verbesserung der Lebensqualität erzielt sowie der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

freizeit_eitensheim02.jpgfreizeit_eitensheim01.jpg
Loading...