KultURwald Eichstätt - Großer Cobenzl-Park

Projektträger: Stadt Eichstätt
Gesamtkosten:
Förderfähige Kosten:
LEADER-Förderung:
43.318,79 €
36.754,65 €
18.377,32 €
Entwicklungsziel / Handlungsziel: Entwicklungsziel 1: Region
Attraktivität der Region steigern durch Vernetzung und Ausbau der Angebote im Bereich Kultur, Natur, Tourismus und Erholung; gleichzeitig Erhöhung der regionalen Wertschätzung und Wertschöpfung

Handlungsziel 2:
Gezielter Ausbau des vorhandenen Angebots aufgrund ganzheitlicher Betrachtung und Vollständigkeit
Weitere Ziele: EZ 1/HZ 1

Das geschichtsträchtige Areal nahe der B 13, zwischen Cobenzl-Schlösschen und Salesianum, ist seit zwei Jahrhunderten ein beliebtes Freizeitgebiet im Landkreis Eichstätt und der Region und war der erste angelegte Park, welcher auch für die normale Bürgerschaft zugänglich war. Im 19. Jahrhundert wurde der Park größtenteils durch die Kirche zerstört und wurde nun wieder für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht. Umgesetzt wurde dies sowohl durch klassische Wissensvermittlung via Infotafeln als auch durch interaktive, künstlerische und multimediale Elemente, wie z. B. einer Smartphone-App.

Das Ziel des Projekts „Großer Cobenzl – Park“ war es, den ehemaligen barocken Garten, entstanden aus den Ideen der Aufklärung und befördert durch die Ideale der Illuminaten, vor der Vergessenheit zu bewahren. Die schönen terrassenförmigen Spazierwege können sowohl von den Eichstättern, als auch von den Besuchern der Stadt wieder genutzt werden.

Infotafel zum Kulturwald Eichstätt - Route 2Kulturwald EichstättKulturwald Eichstättkulturwald-eichstaett-eroeffnung-5.jpgKulturwald Eichstätt: Blick vom Cobenzl-Schlößchen auf die Stadt EichstättKulturwald Eichstätt: Blick vom Cobenzl-Schlößchen auf die Stadt Eichstätt
Loading...