Historisch-naturkundlicher Erlebnisweg Nassenfels-Pfünz via Adelschlag - Umsetzung

Projektträger: Gemeinde Adelschlag
Projektpartner: Markt Nassenfels, Gemeinde Walting
Beteiligte LAGen: LAG Altmühl-Donau e. V. (federführend)
LAG Altmühl-Jura e. V.
Gesamtkosten:
Förderfähige Kosten:
LEADER-Förderung:
77.110,22 €
64.798,50 € 
38.849,10 € (2/3 LAG Altmühl-Donau, 1/3 LAG Altmühl-Jura) 
Entwicklungsziel / Handlungsziel: Entwicklungsziel 1: Region
Attraktivität der Region steigern durch Vernetzung und Ausbau der Angebote im Bereich Kultur, Natur, Tourismus und Erholung; gleichzeitig Erhöhung der regionalen Wertschätzung und Wertschöpfung

Handlungsziel 1:
Gemeinsame überörtliche Darstellung und Vermarktung der vorhandenen Angebote aus den Bereichen Kultur, Natur, Tourismus und Erholung
Weitere Ziele: EZ 1/HZ 2

In einer ersten Projektphase wurde auf Basis des in Bürgerworkshops gesammelten Materials ein Konzept für die Umsetzung eines „historisch-naturkundlichen Erlebniswegs“ erarbeitet. Der „Erlebnisweg“ soll aufgrund der Beschaffenheit der vorhandenen Wege als Wanderweg realisiert werden. Auf drei unterschiedlich langen Routen sollen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der drei Gemeinden Nassenfels, Adelschlag und Walting miteinander verknüpft und u. a. durch Audio-Guides erlebbar gemacht werden.

Durch die Inwertsetzung der historischen und naturkundlichen Besonderheiten soll ein neues touristisches Angebot geschaffen werden, das für Einheimische und Touristen gleichermaßen attraktiv ist. Einheimische werden für die Besonderheiten ihrer Heimat sensibilisiert und die touristische Infrastruktur im Naturpark Altmühltal erfährt eine Aufwertung.

Loading...